Mein HFFG

21.11.2016

Kleines Duell im Schatten des großen Derbys

Im Fußball können sich die Gemütslagen innerhalb kürzester Zeit grundlegend ändern. Vor gut sechs Wochen unterlag Victoria Köln bei der U21 des 1. FC Köln mit 2:4 während Borussia Mönchengladbach II mit einem 3:1 gegen Sprockhövel die Tabellenführung ausbaute. Mittlerweile sieht das Tabellenbild und damit auch die Gemütslage komplett anders aus. Die Borussen liegen vor dem Nachholspiel beim 1. FC Köln nun drei Punkte hinter der Victoria. Die Partie steht etwas im Schatten des Bundesliga-Derbys am kommenden Wochenende. 

1. FC Köln II - Borussia Mönchengladbach II (Sa 14:00)

Nach ihrer beeindruckenden Siegesserie wurde aus den Gladbachern ein echter Titelfavorit. Vor dem Nachholspiel beim 1. FC Köln II gilt es nun, den Rückstand auf Tabellenführer Victoria wieder aufzuholen. Die letzten drei Partien verliefen nicht optimal und haben die Borussen wieder etwas auf den Boden der Realität zurückgeholt. Dennoch gehört Gladbach zu den besten Teams der Regionalliga West, weshalb gewisse Ansprüche natürlich vorhanden sind.

Im Gegensatz zur ersten Mannschaft ist die U21 der Kölner derzeit nicht allzu erfolgreich. Zudem konnten die Kölner nur eines der letzten sieben Duelle gewinnen. Eine Bilanz, die Trainer Emmerling unbedingt verbessern möchte. Die Kölner haben allerdings große Probleme auf der Torhüter-Position. Beide etatmäßigen Keeper sind derzeit verletzt. Zudem muss der Coach auf die verletzten Michael Clemens und Jens Bauer verzichten. Nico Perrey hat das Mannschaftstraining wieder aufgenommen, ist allerdings noch keine Option für die Startelf.

Spannung vor dem 18. Spieltag

Am 18. Spieltag geht das Duell um die Tabellenspitze in die nächste Runde. Tabellenführer Victoria Köln tritt zuhause gegen den starken Aufsteiger aus Wuppertal an. Verfolger Borussia Mönchengladbach muss auswärts bei der zweiten Mannschaft von Schalke ran. Die Titelanwärter gelten in beiden Partien als Favorit.

Für Spannung sorgt auch das Auswärtsspiel der abstiegsbedrohten Düsseldorfer beim Bonner SC. Ebenso wie Wuppertal vor der Saison aufgestiegen zählt Bonn zu den Überraschungen dieser Spielzeit. Möchten die Düsseldorfer den Anschluss nicht komplett verlieren ist ein Dreier absolute Pflicht.

Borussia Dortmund II spielt zu Hause gegen die U21 des 1. FC Köln. In der Bundesliga liegen Köln und Dortmund derzeit punktgleich im vorderen Feld der Tabelle. Anders in der Regionalliga West. Als Tabellen-Vierter gehen die Dortmunder klar favorisiert ins Rennen. Die Kölner liegen vor ihrem Nachholspiel gegen Gladbach nur auf 13. Platz.

Nach dem 3:3 in Wattenscheid möchte Rot Weiss Ahlen im Heimspiel gegen Oberhausen erneut punkten. Mit nur 8 Punkten hat Ahlen derzeit die Rote Laterne in der Regionalliga West inne. Der Rückstand zum rettenden Ufer beträgt bereits 11 Punkte und lässt somit nur geringe Hoffnung auf den Klassenerhalt. Der SC Verl kann mit einem Heimsieg punktemäßig zum Gegner Wattenscheid aufschließen. Mit der TSG Sprockhövel tritt ein weiterer Abstiegskandidat auswärts beim SV Rödinghausen an.

Kommentieren

Vermarktung: